bypass

Der Bypass in Kürze

Der Bypass Thun Nord ist eine neue Strassenverbindung im Norden der Agglomeration Thun, welche künftig die Thuner Innenstadt und verschiedene Hauptverkehrsachsen insbesondere die Bernstrasse vom Verkehr entlasten wird. Der Bypass verbessert die Erreichbarkeit zwischen Thun West und Steffisburg / Heimberg  und erschliesst die wichtigen Entwicklungsgebiete ESP Thun Nord und ESP Steffisburg Bahnhof. Er ist deshalb sowohl verkehrstechnisch als auch wirtschaftlich ein Schlüsselprojekt für die Agglomeration Thun. Begleitmassnahmen in Thun und Steffisburg unterstützen die Verkehrswirkung des Bypass Thun Nord. Der Bypass wird am 9. November 2017 dem Verkehr übergeben.

Bauherrschaft:

Bauzeit: 2014 – November 2017 (letzte Abschlussarbeiten 2018)

Bewilligter Baukredit: 145 Mio. Franken (70% Kanton, 28.5% Bund, 1.5% Gemeinden)

Bypass mit ESPs
Bypass mit ESPs

Impressum