bypass

Projektübersicht

Gesamtübersicht Bypass Thun Nord

Zum eigentlichen Strassenprojekt des Bypass Thun Nord gehören:

Verbindung Stockhornstrasse
Stockhornstrasse (1)

Verbindung Stockhornstrasse

Sie führt parallel zur Bernstrasse durch das Glockenthal und mündet mit einem Kreisel in die Stockhornstrasse. Die Verbindung Stockhornstrasse leitet den Verkehr von Steffisburg künftig direkt und ohne die Bernstrasse zu belasten auf den Autobahnzubringer oder über die neue Aarebrücke nach Thun West (1).

Aarebrücke
Aarebrücke (2)

Neue Aarequerung, Pförtner Mittelstrasse

Die neue Brücke über die Aare und die SBB-Gleise bildet das Herzstück des Bypass Thun Nord. Der Autobahnzubringer wird mit der neuen Strasse in der Glättimüli und der Aarebrücke direkt mit der Allmendstrasse  im ESP Thun Nord verbunden (2). Die Mittelstrasse wird mit einem normalen T-Knoten an den Bypass Thun Nord angeschlossen. Ein Pförtner an der Mittelstrasse in Form einer nur für Berechtigte einfach zu betätigenden Barriere verhindert Schleichverkehr ins Schwäbis (5).

Glättimüli
Glättimüli (3)

Kreisel Glättimüli 

Der neue doppelspurige Kreisel in der Glättimüli (3) bietet mit den doppelten Zufahrtsspuren eine effiziente und sichere Verkehrsdrehscheibe und erlaubt es, den ESP Steffisburg Bahnhof an den Bypass anzuschliessen. Der Glättimülikreisel wird im Auftrag des Bundesamtes für Strassen ASTRA als Teil des Bypass Thun Nord realisiert. 

Bernstrasse mit Kreisel und Underpass

Verknüpfung Autobahnzubringer - Bernstrasse

Die Verknüpfung zwischen Bernstrasse und Autobahnzubringer erfolgt künftig über einen Kreisel (4). Der bestehende Underpass unter der Bernstrasse wird angepasst und verbindet den Autobahnzubringer neu mit der Verbindung Stockhornstrasse. Das «Ohr» wird zurückgebaut und die Bernstrasse auf einer Länge von rund 380 Metern angepasst.

ESP Thun Nord
ESP Thun Nord (6)

Anschluss ESP Thun Nord und Allmendstrasse

Der Bypass erschliesst mit einem einfachen Knoten den ESP Thun Nord. Die Anbindung des Bypass Thun Nord an die Allmendstrasse erfolgt mit einer ampelgesteuerten Kreuzung (6). Dies bedingt Anpassungen an der Allmendstrasse und an der General-Wille-Strasse.

Impressum